ACE26
000®
Advice, Contributions, and Efficiency in using ISO 26000
 

200px-Flag_of_Germany_svg
Flag_of_the_United_Kingdom_svg

 

ISO 26000 mit 26k-select®:
Den Leitfaden ISO 26000 sinnvoll, korrekt, effizient und interaktiv anwenden

Im Januar 2013

 

Was ist „gesellschaftliche Verantwortung“ von Organisationen? Welt zwi Fingern
Warum sollte ein Unternehmen CSR praktizieren?
Was ist ISO 26000?
Wie ist ISO 26000 anzuwenden?
Was leistet die 26k-select Software?
Wem ist die 26k-select Software von Nutzen?
Funktionalität
Qualifikation
Weiterführende Dokumente

Bezugsquelle für die 26k-select Software

Nutzerhandbuch 26k-select, Gliederung

 

Was ist „gesellschaftliche Verantwortung“ von Organisationen?

Wir leben in einer Zeit, in der die Weltbevölkerung stetig wächst und die internationalen Beziehungen immer enger werden: unser Planet wird sozusagen kleiner und es kommt zunehmend darauf an, wie sich Personen und Organisationen verhalten, wie sie das Zusammenleben in der Gesellschaft gestalten.

Die nationalen Regierungen und auch internationale Organisation können dazu keine abschließend global wirksamen Gesetze oder sonstige Regelungen erlassen. Unter dem Oberbegriff Nachhaltigkeit oder Sustainability sind deshalb schon verschiedenste Verhaltenskodizes mit entsprechenden Indices entwickelt worden, die gelegentlich auch als "soft law" bezeichnet werden.

Die ISO (Internationale Organisation für Normung) hat dazu in einem mehrjährigen Projekt einen Leitfaden entwickelt, genannt „ISO 26000 Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung“, der im November 2010 veröffentlicht wurde. Nützliche Informationen gibt es dazu unter www.26k-estimation.com.

Viele Organisationen haben diesen Leitfaden inzwischen aufgegriffen, auch die Politik:

  • Die Europäische Kommission hat in ihrem Dokument „A renewed EU strategy 2011 - 2014 for Corporate Social Responsibility" vom November 2011 zum Ausdruck gebracht, dass sie von europäischen Unternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigten ein noch deutlicheres Engagement zu CSR (Corporate Social Responsibility) erwartet und dies durch die Anwendung des UNGC (United Nations Global Compact), der GRI (Global Reporting Initiative) oder des ISO-Leitfadens 26000 zum Ausdruck gebracht werden kann.
    Quelle: 
    COM(2011) 681 final, Brussels, 25.10.2011,  COMMUNICATION FROM THE COMMISSION TO THE EUROPEAN PARLIAMENT, THE COUNCIL, THE EUROPEAN ECONOMIC AND SOCIAL COMMITTEE AND THE COMMITTEE OF THE REGIONS, A renewed EU strategy 2011-14 for Corporate Social Responsibility

Mit dem Einsatz der 26k-select  Software werden diese Erwartungen erfüllt, was natürlich auch für Unternehmen mit weniger als 1000 Beschäftigten nur vorteilhaft sein kann.

Warum sollte ein Unternehmen CSR praktizieren?

Unternehmen können aus ihrem gesellschaftlich verantwortlichen Verhalten insbesondere folgenden Nutzen ziehen:

  • größere Motivation und höhere Produktivität der Mitarbeiter
  • ein besserer Ruf und größeres Vertrauen, was zu mehr Wertschätzung bei Kunden und Lieferanten führt und somit auch zu größerem wirtschaftlichen Erfolg
  • eine positivere Wahrnehmung, denn sich gesellschaftlich zu engagieren erfordert, dass man auf die Interessen von Kunden, Repräsentanten lokaler Verwaltungen, Banken und anderer wichtiger Vertreter eingeht
  • eine breitere Anerkennung des Engagements, denn CSR ist nicht der schnelle Weg zum Geschäftserfolg sondern eine Investition, die sich eventuell erst längerfristig auszahlt
  • eine größere Wertschätzung in der Gesellschaft, denn CSR führt dazu, dass sich ein Unternehmen rascher auf den Bedarf seiner Außenwelt einschließlich der Kunden einstellt.

Was ist ISO 26000?

Inhaltlich ist ISO 26000 keine „Norm“, die man erfüllen müsste, sondern ein „Leitfaden“, der Orientierung, Empfehlungen und Vorschläge bietet. Er enthält keine Anforderungen und ist deshalb nicht auditierbar oder zertifizierbar, seine Anwendung ist freiwillig, er darf nicht in Verträgen verwendet oder in Rechtsvorschriften (z.B. bei öffentlichen oder privaten Ausschreibungen) in Bezug genommen werden.

Der Leitfaden schildert Prinzipien gesellschaftlich verantwortlichen Handelns, beschreibt 7 „Kernbereiche“ (Organisationsführung, Menschenrechte, Arbeitspraktiken, Umwelt, faire Geschäftspraktiken, Konsumentenangelegenheiten sowie Einbindung und Entwicklung der Gesellschaft) und gliedert diese „Kernbereiche“ in 37 „Handlungsfelder“.

Der Leitfaden ISO 26000 ist im Grundsatz eine gute Sache; er wird sich auch international zunehmend verbreiten. Er ist allerdings sehr umfangreich, komplex und teils in sich redundant. Er ist gut, aber nicht gut genug zur Nutzung insbesondere durch kleine und mittlere Unternehmen. Deshalb sind diverse Anwendungshilfen am Markt verfügbar.

                                     WiSonnee ist ISO 26000 anzuwenden?
Gesellschaftliche Verantwortung wird sichtbar durch verantwortliches Verhalten gegenüber der Gesellschaft und durch Beiträge zur gesellschaftlichen Entwicklung. ISO 26000 gibt dazu Empfehlungen, aus denen diejenigen auszuwählen (zu selektieren) sind, die für die eigene Organisation als relevant anzusehen sind und zu denen Taten folgen können. Analyse, Selbstanalyse, Stakeholderdialog und Kommunikation sind gute Schlagworte.

                                       Anmerkung: Eine ganze Reihe anderer Anwendungshilfen – besonders aus den Kreisen der
                                       ISO ManageBlitzmentsystem-normen der Reihen 9000 und 14000 – setzt die Empfehlungen des Leitfadens in Anforderungen oder Quasi-Anforderungen um, die man erfüllen müsste. Da wird von Bewertung und Assessment gesprochen und es werden Prüfbescheinigungen ausgestellt, gewissermaßen als Zertifikatsersatz. Das ist ein gravierendes Missverständnis, das den freiwilligen Charakter eines Leitfadens (in Englisch "guidance") auf den Kopf stellt. Da soll offenbar in erster Linie viel Geld verdient werden. Audit, Auditbericht, Zertifikat, Zertifizierung, Bewertung, Assessment, Assessment-Report und Prüfbericht sind im Rahmen von ISO 26000 unangebrachte Ergebnisse.

Was leistet die 26k-select Software?Funktionalität

Die 26k-select Software führt Sie auf leicht verständliche Weise interaktiv durch den Leitfaden ISO 26000. Mit Ihren Antworten bestimmen Sie selbst, wie relevant Sie die Handlungsfelder derzeit für Ihr Unternehmen halten, wie Sie sie handhaben möchten und welche Beiträge zur gesellschaftlichen Entwicklung sich daraus ggf. entwickeln lassen.

Der Leitfaden ISO 26000 ist für die selbstständige und eigenverantwortliche Orientierung und Nutzung gedacht. Die 26k-select Software unterstützt Sie bei der Auswahl der Handlungsfelder, indem je Handlungsfeld sechs Fragen gestellt werden, von seiner Relevanz bis zur Einbeziehung von Stakeholdern. Sie ist die interaktive Implementierung des 26k-Handlungsfelder-Werkzeugs, siehe auch http://www.26k-estimation.com/html/the_26k-issue-tool.html#german-26k-tool. Sie baut auf der Alchimedus-Grundsoftware auf, womit die Integration der Aspekte gesellschaftlicher Verantwortung in die Unternehmensstrukturen und -abläufe unterstützt wird.

Die Software dokumentiert die Resultate Ihrer Selbstanalyse (u.a. den Entwurf eines Ergebnisberichts und eine Liste der von Ihnen positiv selektierten Handlungsfelder), die Sie z.B. in Ihrer Kommunikation mit Kunden, Lieferanten, Behörden und weiteren Partnern direkt verwenden können.

Eine weitere sehr schöne Funktion ermöglicht es, einem Handlungsfeld bereits im Unternehmen vorhandene Dokumente („Nachweise“) zuzuordnen.

Wem ist die 26k-select Software von Nutzen?Ob Kleinbetrieb oder Fabrik Jedem Unternehmen!

Der Preis wurde mit Absicht sehr niedrig angesetzt. Wenn Sie Berater sind, können Sie Ihren Kunden mit der Software viel Zeit ersparen, sowohl in Bezug auf die Einarbeitung in den Leitfaden, als auch bzgl. der Analyse der Kernbereiche und Handlungsfelder.

Wenn Sie die Software selbst anwenden, sparen Sie die Aufwendungen für externe Beratung oder Lehrgänge und
Training, wo zumeist schon allein die Reisekosten sichtbar zu Buche schlagen.

Hier ist es unerheblich, wie groß Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen ist. Die 26k-select Software ist für kleine wie größere Einheiten anwendbar.

Zusammengefasst: mit der 26k-select Software können Sie erheblichen Aufwand sparen.

Funktionalität

Die praktische Umsetzung eines Leitfadens unterliegt naturgemäß individueller Interpretation. Die 26k-select  Software bildet ihn nach bestem Wissen und Gewissen des Entwicklers Guido Gürtler 1:1 ab, mit einer Ausnahme: im ISO 26000 wird gesagt, dass alle 7 Kernbereiche für alle Organisationen relevant sind; die 26k-select Software folgt demgegenüber der Überzeugung, dass Sie selbst entscheiden, ob ein Kernbereich derzeit für Ihre Organisation relevant ist.

In einer Tabelle (Dokument „Abgleich der ISO 26000-Empfehlungen mit der 26k-select  Software“) wird nachvollziehbar dargestellt, welche Kapitel und Unterkapitel des Leitfadens von der 26k-select Software wie abgebildet werden.

Qualifikation

Guido Gürtler war in dem ISO-Projekt von Beginn an als Vertreter der europäischen Industrie und dann als Beobachter des ICC (Internationale Industrie- und Handelskammer, Paris) sowie zusätzlich als Experte von NORMAPME (Europäisches Büro des Handwerks und der Klein- und Mittelbetriebe für die Normung, Brüssel) aktiv; er begleitet das Projekt nach der Veröffentlichung des Leitfadens im November 2010 weiter, siehe www.26k-estimation.com .

Weiterführende Dokumente

 

Bezugsquelle für die 26k-select® Software

Die 26k-select® Software steht im Alchimedus®-Softwareshop http://www.alchimedus-shop.de/
ab Mitte Januar 2013 zur Verfügung als: download image
        -  Download für 100€ (ohne MwSt) und
        -  CD für 125€ (ohne MwSt).
Das Nutzerhandbuch ist zusätzlich als integriertes Dokument in der Software unter “Allgemeine Dokumente” enthalten.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Alchimedus®-Softwareshops.

Verfügbarkeit der Software mit englischer Benutzerführung: siehe hier.

Seitenanfang

 

Nutzerhandbuch 26k-select®, Inhalt

Der Leitfaden ISO 26000
1         Start von 26k-select
2         Interaktive Ermittlung möglicher Handlungsfelder
     2.1   Die Dialogführung
     2.2   Erste vollständige Analyse
         2.2.1   Analyse der Empfehlungen zu den ISO 26000 Grundsätzen
         2.2.2   Analyse der Empfehlungen zu Kernbereichen und Handlungsfeldern
    2.3   Fortsetzung oder Aktualisierung der Analyse

3        Ergebnisse
    3.1   Ergebnisbericht
    3.2   Liste selektierter Handlungsfelder
    3.3   Dokumentenliste
    3.4   Auswertung

4        Kommunikation

5       Verknüpfung mit Managementfunktionen
    5.1   Einbeziehung vorhandener Dokumente („Nachweise“)
    5.2   Aufgabe mit Termin vermerken
    5.3   Jahresplanung/Wiedervorlage
    5.4   Das eigene Logo verwenden
    5.5   Projekt versenden

Anhang 1   Abgleich der ISO 26000 Empfehlungen mit 26k-select

Anhang 2  Fallbeispiele
    1   Alle Antworten zu einem Handlungsfeldes sind positiv
    2   Alle Antworten zu einem Handlungsfeldes sind negativ
    3   Ausblenden nicht-relevanter Handlungsfelder
    4   Wiedereinblenden von Handlungsfeldern
    5   Ein Kernbereich ist nicht relevant
    6   Ein Kernbereich wird (wieder) relevant

Anhang 3 Kernbereiche und Handlungsfelder
 

Seitenanfang

 

website design software
Home | Leistungen | Beratung | The Easy Guide to ISO 26000 | ISO 26000 mit 26k-select | Normung,... | Services | Productos | Shop | Contact |